Soziales Kompetenztraining

Die sozialen Kompetenztrainings finden in der Praxis Luna in Kleingruppen mit Gleichaltrigen statt. Dazu werden verschiedene funktionelle Übungsprogramme genutzt, die auf das jeweilige Lebensalter abgestimmt sind. Die Trainings richten sich sowohl an Kinder ab 3 Jahren als auch an Jugendliche und junge Erwachsene bis max. 21 Jahre. 

Warum ist soziale Kompetenz so wichtig?

Soziales Miteinander muss bei Kindern genauso gelernt werden wie Laufen oder Sprechen. Dabei durchlaufen die Kinder verschiedene Entwicklungsstadien in ihrer Kindheit und Jugend. Die sozialen Kompetenzen müssen in allen Lebensbereichen (Elternhaus, Kindertagesstätte, Schule, Sportverein etc.) gefördert werden, um den angemessenen Umgang mit anderen Menschen zu erlernen. Kinder lernen so ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen, richtig einzuordnen und zu benennen. Auch die Emotionen des Gegenübers zu erkennen und zu deuten sind Voraussetzung für zwischenmenschliche Beziehungen. 

Soziale Kompetenz ist wichtig, um Konflikte gut lösen zu können, Freundschaften zu schließen und in Gruppen zu bestehen.

Sozialkompetenz ist die Grundvoraussetzung für eigene psychische Stabilität. Kinder und Jugendliche, die sozial unterentwickelt sind, zeigen häufig Auffälligkeiten in der Kindertagesstätte, in der Schule, in der Lern- und Leistungsbereitschaft sowie in der Empathie und damit verbunden in der menschlichen Interaktion. Zurückweisungen von Gleichaltrigen und Verlust an positiven sozialen Kontakten sind oft die Folgen von sozialer Inkompetenz. Langfristig können diese wiederholten negativen Erfahrungen zu psychischen Erkrankungen, Alkohol- oder Drogensucht sowie Aggressivität führen. 

Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im sozialen Miteinander können von einem passenden Training profitieren. 

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei mir. Gemeinsam werden wir erarbeiten, ob das Training geeignet ist für Ihr Kind. 

Ziele der Sozialkompetenztrainings:

  • Emotionen bei sich und anderen erkennen und angemessen beantworten
  • Einfühlungsvermögen entwickeln oder erweitern 
  • Kooperationsfähigkeit
  • Umgang mit Konflikten
  • Aufbau von Selbstsicherheit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Integration in eine Gruppe
  • Selbstkontrolle
  • Akzeptanz von Regeln und Anweisungen 
  • Rücksichtnahme und Verantwortung
  • Gerechtigkeit
  • Hilfe und Unterstützung anbieten und auch annehmen können

Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz für Vorschulkinder, 3-6 Jahre

Dieses niederschwellige Programm arbeitet mit der Giraffe ELLA und richtet sich an Kinder im Vorschulalter. ELLA ist eine Handpuppe, die die Kinder unterstützt bei dem Erlernen von Gefühlen, Empathie, Umgang mit Wut und Konfliktlösungen. Angepasst an den Entwicklungsstand der Kinder und die noch kurze Konzentrationsspanne, wechseln sich im Training Lieder, bewegungsorientierte Spiele, Gesprächsrunden und Rollenspiele ab. Damit den Kindern auch der Transfer des Gelernten in den Alltag gelingt, ist es wichtig, immer wieder situativ Inhalte des Trainings aufzugreifen und den Kindern Rückmeldungen zu sozialem Verhalten zu geben. Deswegen ist die Mitarbeit der Eltern unerlässlich und gelingt durch entsprechende Elternabende. Dieses Training ist für alle Kinder geeignet und daher auch sehr gut in der Kita durchführbar im Rahmen eines Projektes.

Infos zum Kurs bei Luna:

  • 12 Gruppenstunden à 60 Minuten
  • 3 Elternabende
  • 4-5 Kinder
  • Altersgruppe: 3-6 Jahre

Infos zum Kurs in der Kita:

  • 12 Gruppenstunden à 30-40 Minuten
  • 3 Elternabende
  • mind. 1 Fachkraft der Kita, die das Projekt begleitet und im Alltag kurze Übungs- und Vertiefungsmöglichkeiten schafft
  • 12-13 Kinder
  • Altersgruppe: 3-6 Jahre
  • Kosten: nach Absprache mit der Kita-Leitung

Dieses Training gibt es demnächst auch bei Luna. Folgen Sie mir auf Instagram und Sie verpassen keine Neuigkeiten.

Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz für die Eingangsstufe, 6-9 Jahre

Dieses Training gibt es demnächst auch bei Luna. Folgen Sie mir auf Instagram und Sie verpassen keine Neuigkeiten.

Soziales Kompetenztraining für Schulkinder ab der 3. Klasse, 8-12 Jahre

Dieses Training bildet im Kontext eines multimodalen Behandlungsansatzes einen Baustein für Kinder mit Schwierigkeiten in den sozialen Fertigkeiten und oppositionellem oder ängstlich-unsicherem Verhalten. Es ist daher besonders geeignet für Kinder, die bereits heilpädagogische, psychologische oder (lern-) therapeutische Unterstützung erhalten. Dennoch kann der Kurs auch für alle anderen Kinder sinnvoll sein, die in den o.g. Bereichen Defizite aufweisen. In einem ersten unverbindlichen Gesprächstermin werden wir besprechen, ob der Kurs für Ihr Kind passend ist. 

Infos zum Kurs:

  • 10 Gruppenstunden à 60 Minuten
  • 3 Elternabende
  • 4 Kinder
  • Altersgruppe: 8-12 Jahre

Dieses Training gibt es demnächst auch bei Luna. Folgen Sie mir auf Instagram und Sie verpassen keine Neuigkeiten.

Training sozialer Kompetenz für Jugendliche, ab 13 Jahre

Dieses Training gibt es demnächst auch bei Luna. Folgen Sie mir auf Instagram und Sie verpassen keine Neuigkeiten. 

nach oben