Lerntraining - das Lernen lernen

Die Lerntrainings finden in der Luna Praxis in Kleingruppen mit Gleichaltrigen statt. Die Trainings richten sich sowohl an Grundschulkinder als auch an Schüler*innen der weiterführenden Schulen.

Für wen ist das Lerntraining?

Das Lerntraining spricht Kinder und Jugendliche an, die ihre Lernkompetenzen erweitern möchten. Ohne gute Lernstrategien erleben Schüler*innen das Lernen als anstrengend und frustrierend, so dass die Lernergebnisse unbefriedigend ausfallen. Um gute Lernerfolge erzielen zu können, braucht es eine positive Einstellung zum Lernen und Lerntechniken, die wirklich effektiv sind. Dieses wird im Kurs erarbeitet.

Ziele des Lerntrainings:

  • Optimierung des Lern- und Arbeitsverhaltens
  • Förderung der Motivation und Konzentration
  • Lernen macht wieder Spaß
  • Selbstvertrauen und Nutzen der eigenen Stärken
  • Sicherheit bei Klassenarbeiten

Für Kinder mit Teilleistungsstörungen (Legasthenie, Dyskalkulie) ist das Lerntraining alleine nicht ausreichend, kann aber unterstützend sinnvoll sein. Sie benötigen in der Regel zusätzlich individuellere Förderung.

Was passiert im Lerntraining?

In Kleingruppen erarbeiten sich die Kinder grundlegenden Fähigkeiten, die für erfolgreiches Lernen wichtig sind. Die Schüler*innen setzen sich eigene Ziele, die sie anstreben. Sie lernen miteinander und voneinander. Im Lerntraining wechseln sich Einzel- und Gruppenarbeit ab und auch Bewegungs- sowie Entspannungseinheiten sind Teil der Gruppenstunde. Die gelernten Lernmethoden werden zwischen den Terminen in der Schule und zu Hause geübt und reflektiert. Damit auch der Transfer in den Alltag gelingt, ist die Mitarbeit der Eltern bei dem Training sinnvoll und wichtig.

Das Lerntraining vereint sowohl das Tübinger Lernmethodik-Training (TÜLT), Bausteine aus dem Marburger Konzentrationstraining (MKT) als auch einzelne Methoden aus dem Lerncoaching.

Unterschiede zum Lerncoaching und zur Nachhilfe

Das Lerncoaching findet im Einzelsetting statt. Es ist stärker lösungsorientiert und hilft zusätzlich bei Lernblockaden und Prüfungsängsten. Zudem werden die ausgewählten Methoden des Lerncoaching individuell auf jeden Coachee angepasst.

Nachhilfe ist geeignet, um Wissenslücken oder Verständnisschwierigkeiten in einem bestimmten Fach aufzuholen. Es wird immer der aktuelle Lernstoff wiederholt und geübt. Das Lerntraining ist lernstoffunabhängig.

Infos zum Kurs:

  • 10 Gruppenstunden à 60 Minuten (600 Minuten)
  • 1 Elternabend (ca. 90 Minuten)
  • 1 individuelles Elterngespräch (ca. 45 Minuten pro Familie)
  • 4 Kinder
  • Altersgruppe: gestaffelt nach Schuljahren (2.-4./ 5.-7./ 8.-10.)
  • Kosten: 210,00€ (auch zahlbar in 3 Monatsraten zu je 70,00€)

Neuer Kursstart nach den Osterferien:

Lerntraining für Grundschüler*innen ab der 2. Klasse:

10x dienstags, 15:30 - 16:30 Uhr

Termine: 09.04./16.04./23.04./30.04/07.05./ 14.05./28.05./04.06./11.06./18.06.

Elternabend: 18.04.2024 um 19:30 Uhr

Elterngespräche: individuell nach Absprache

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei mir. Gemeinsam werden wir erarbeiten, ob das Training geeignet ist für Ihr Kind.

Für Schulen: Der Kurs kann gerne auch von Ihnen gebucht werden und in der Schule stattfinden! Die Kosten werden dann individuell, je nach Ihren Wünschen und gemeinsamer Vereinbarung berechnet. Bitte sprechen Sie mich dazu gerne an.

nach oben